OfficeStation L200

Die OfficeStation L200 von NComputing ist ein Netzwerk basierender Ultra-Thin-Client, der die Terminalservertechnologie von NComputing und deren eigens dafür geschaffenen SoC (System on Chip) mit seinem einzigartigen und deshalb sicheren Algorithmus integriert hat. Diese Technik ermöglicht es, einen Computer mit einer Festplatte, einem Hauptspeicher usw. auf mehrere Benutzer aufzuteilen. Dabei können bis zu zehn (bei Serverbetriebssystemen sogar bis zu dreißig) OfficeStations an einen "HostComputer" angeschlossen werden. Somit können 11 Benutzer unabhängig voneinander und sicher an einem Computer arbeiten. Die OfficeStation ist besonders für Büroanwendungen, Krankenhäuser, Ärzte, Call-Center, Schulungsräume, Internet-Cafes und viele andere Anwendungsfälle geeignet. Die L200 ist NComputings konsequente Weiterentwicklung der erfolgreichen L100. Auf vielfachen Kundenwunsch ist die L200 NComputings erstes Terminal, dass USB-Massenspeicher direkt am Gerät unterstützt.

 

Weniger Kosten

Verglichen mit konventionellen Systemen (jeder User hat eigenen Rechner) können durch das gemeinsame Benutzen eines Computers erhebliche Einsparungen erziehlt werden. Es genügt nur 1 PC und 10 OfficeStations anzuschaffen und 11 User können gleichzeitig arbeiten.

 

Weniger Wartung

Da es keine CPU, Festplatte oder Speicher in der OfficeStation gibt, brauchen die Geräte auch keinerlei Wartung. Zusätzliche minimale Wartung ist nur für den Host-PC notwendig.

 

Kompatibilität

Die meisten Programme, die heute unter Windows oder Linux arbeiten funktionieren auch auf der OfficeStation problemlos.

(3D Spiele und spezielle Programme funktionieren nicht auf der OfficeStation)

 

 

Gleichzeitige Benutzung

Die OfficeStation(s) und der Host-PC können gleichzeitig und unabhängig die gleichen Applikationen benutzen. (Zusätzliche Softwarelizenzen werden benötigt)

 

 

Schlankes elegantes Design

Durch die kleineb elegante Bauform integriert sich die OfficeStation in jedes Büro und spart zudem noch Platz.

 

 

Energiesparend

Die OfficeStation hat eine Leistungsaufnahme von nur 5 Watt. Innerhalb eines Jahres können so die Stromkosten gesenkt werden.

 

 

Unterstützt auch hohe Auflösungen

640x480, 800x600, 1024x768, 1280x1024 16bit (65,536 colors) .

 

Umgebungsfreundlich

Keinerlei Geräuschemissionen.

 

Hoher Sicherheitslevel und bessere Geschwindigkeit

NComputing's eigenes Terminalprotokoll und 128 Bit Encryption gibt Ihnen maximale Sicherheit und erhöht die Geschwindigkeit durch Zwischenspeicherung und verbesserten Protokolldurchsatz.

 

Komplette Lösung

Die L200 bietet eine komplette Lösung aus einer Hand. Somit ist sichergestellt, dass Client und Terminalserver immer zusammen passen.

 

Neuer USB-Memory Port

Die neue OfficeStation L200 hat einen USB-Port der USB-Flashspeicher und andere Massenspeichergeräte unterstützt. Der Port kann über die Administratorkonsole der Terminalserversoftware abgeschaltet werden.

(OfficeStation L200 unterstützt und emuliert USB1.1 und USB2.0 Geräte.)

Die Officetation ist konstruiert worden, um Hardware- und Administrationskosten zu senken. Um eine Software an jedem Platz zu nutzen, ist es erforderlich die Lizenzbestimmungen zu befolgen und evtl. notwendige zusätzliche Lizenzen beim Softwarehersteller zu kaufen.

Die NComputing Terminalserverlizenz ist bei jeder OfficeStation enthalten. Die Terminalserverlizenz kann ab dem Tag der Registrierung, 14 Monate lang kostenlos upgedatet werden. Nach 14 Monaten kann über den Fachhandelspartner oder über die NComputing Website weiterer Updateservice bezogen werden.

 

  • Stromersorgung : AC110V ~ AC220V, 50/60Hz, 5V/2A
  • Größe : 242mm(L) X 40mm(H) X 133mm(B)
  • Gewicht : 329g
  • Kontrolleuchten : "EIN", "LAN", "BEREIT"
  • Anschlüsse: Netzteilanschluss, Lautsprecherbuchse, PS2 Keyboard Buchse, PS2.Mouse Buchse, Ethernet (RJ- 45) Port, VGA Monitor Buchse , USB memory port, Seriellanschluss (optional).
  • Protokoll : WoIP(Windows over IP)
  • Unterstützte Betriebssysteme: Windows XP Home, Windows XP Professional,
  • Windows XP Media Center, Windows Server 2003, Windows 2003 small business edition
  • Sonstiges : DVI-Monitor, USB-Keyboard, -Maus und -Lautsprecher werden nicht unterstützt.