NComputing L300

Merkmal
 Funktion  Vorteil
 Host-optimierte
Videobeschleunigung
Video-Inhalte, die über eigenständige Medienplayer abgespielt werden
oder in Internetseiten eingebettet sind, können transcodiert, gestreamt,
lokal decodiert und auf eine Auflösung von bis zu 1920 x 1080 Pixel bei
voller Bildfrequenz skaliert werden
Sie genießen eine Videowiedergabe in PC-Qualität ohne übermäßige Verarbeitung
auf der Host-Seite und ohne dass ein lokaler PC oder Thin-Client mit Medienplayerund
entsprechende Codecs erforderlich sind.
Hochverfügbare
Anmeldung
Der Administrator kann eine Ausfallsicherungs-Gruppenliste von
Hosts festlegen, mit denen die Geräte automatisch eine Verbindung
herstellen können.
Jedem Benutzer kann innerhalb weniger Sekunden eine Anmeldung zugewiesen werden,
selbst bei einem Hostausfall, ohne komplexe Zentralverwaltungsserver und -agenten.
Express-
Bereitstellungstools
Der Administrator kann eine Gerätevorlage mit allen Einstellungen
und Konfigurationen definieren, die dann einfach dupliziert und per
Push-Verfahren auf neue Geräte übertragen wird.
Tausende Geräte können ganz einfach ohne manuelle Konfiguration bereitgestellt werden –
und ohne dass eine komplexe, zentrale Verwaltungsinfrastruktur eingerichtet werden muss.
Unterstützung von
VMWare und Citrix
Bereitstellung mehrerer vSpace-Instanzen über VMware, wodurch
die Anzahl der Benutzer pro Server um ein Vielfaches erhöht wird,
oder Integration des Citrix Receivers für die Bereitstellung von
XenApp-basierten Anwendungen.
Ausweitung der Vorteile von vSpace und L300 für große Bereitstellungen über Server- und
Anwendungsvirtualisierungs-Technologien.
Kein
Verwaltungsaufwand
Der L300 lässt sich einfach konfigurieren und empfängt automatisch
Aktualisierungen von bereitgestellten vSpace-Servern.
Der L300 lässt sich einfach konfigurieren und wird automatisch vom vSpace-Server
verwaltet, ganz anders als Thin-Clients, für die komplexe Tools für die Verwaltung von
lokal installierten Anwendungen erforderlich sind, oder sogenannte „Zero-Clients“,
für die komplexe Netzwerk- und Verwaltungsserver eingerichtet werden müssen.
Transparente
USB-Umleitung
Der L300 enthält zwei USB 2.0-Schnittstellen, über die Bulk-, HID-, Massenspeicher-
und Druckergeräte transparent zurück zum Server geleitet
werden, auf dem der native Treiber installiert ist
Keine lokale Treiberverwaltung für die Unterstützung von USB-Geräten erforderlich.
Platzsparende
Installation
Im Lieferumfang des L300 ist eine komfortable
VESA-Befestigungsoption für LCD-Monitore enthalten.
Platzsparende Befestigung des L300-Geräts an der Rückseite eines LCD-Monitors.