NComputing und Citrix kündigen neue Ära für virtuelle Desktops an

Integration von Citrix HDX™ und NComputing Numo™ SoC Technologie ermöglichen neues Virtual Client Referenz-Design - Neue Lösung revolutioniert Preis-Leistungs-Verhältnis, Stromverbrauch und Design

Barcelona, 26.10.2011, NComputing hat heute eine strategische Zusammenarbeit mit Citrix bekannt gegeben, die Entwicklungen im Bereich der Virtuellen Desktop Infrastruktur-Technologie (VDI) erheblich vorantreiben wird. Möglich macht diesen Fortschritt das neue Citrix HDX Ready System-on-Chip (SoC) Referenz-Design. Das gemeinsam von Citrix und NComputing entwickelte Design - unterstützt von der NComputing Numo SoC-Technologie - wird den Markt für Virtuelle Desktop-Lösungen revolutionieren. Auf ihm basierend wird eine ganze Geräteklasse von virtuellen Clients zu entwickeln sein, die hohe Leistung bei niedrigem Energieverbrauch ermöglicht, auf einem radikal niedrigerem Preisniveau.

Die HDX Ready SoC-Initiative, die heute von Citrix auf der Citrix Synergy™ in Barcelona vorgestellt wurde, bedeutet einen Wendpunkt für die Kosten von Virtuellen Desktop-Lösungen. Zudem wird der Zugang zu Cloud-basierten Virtuellen Desktops und Anwendungen erweitert, indem ein neues Marktsegment von Hochleistungsgeräten erschlossen wird, die sich durch niedrigen Stromverbrauch und geringe Gerätekosten auszeichnen. Dazu gehören Thin- und Zero-Clients, Tablet-PCs, Monitore und Set-Top-Boxen. Als Gründungsmitglied der HDX Ready SoC-Initiative wird NComputing mehrere verschiedene HDX-fähige SoC-Lösungen für den OEM-Markt entwickeln, um den Markt für HDX-kompatible Geräte zu etablieren. So wird NComputing im ersten Halbjahr 2012 einen eigenen Thin-Client auf den Markt bringen, der HDX unterstützt, und der auf der heute vorgestellten Numo SoC-Technologie basiert.

Dazu sagte Raj Dhingra, CEO von NComputing: “Die HDX Ready System-on-Chip-Initiative kennzeichnet eine Zeitenwende im VDI-Bereich. NComputing schafft es durch das neue Numo SoC-Referenz-Design, die Umsetzung der Vision von Citrix ‚HDX/Receiver everywhere‘ zu beschleunigen. Höchste Leistung wird bei extrem niedrigen Kosten und geringem Energieverbrauch möglich. Für die Kunden von Citrix bedeutet das eine neue Klasse an Endgeräten zu unschlagbaren Preisen. Für das Marktumfeld von NComputing, mit seinen OEM-Partnern wie Fujitsu und LG, bedeutet die Zusammenarbeit mit Citrix die Entwicklung einer komplett neuen Produkt-Kategorie und damit weitere Möglichkeiten neue Kunden zu erreichen.“

NComputing kann auf eine lange Reihe an revolutionären Entwicklungen für den Desktop-Virtualisierungs-Markt blicken. Das Unternehmen ist einer der drei größten Gerätehersteller für Desktop-Virtualisierungslösungen weltweit und laut IDC (IDC Worldwide Enterprise Client Device Tracker) an erster Stelle in der Asien/Pazifik-Region und Lateinamerika. Mit weltweit drei Millionen Geräten ist NComputing ungeschlagen, wenn es darum geht, Hochleistungs-Desktop-Virtualisierungslösungen zu liefern, die zu niedrigsten Preisen pro Anwendung eine PC-Oberfläche bieten. Zudem ist NComputing weltweit führend im Bereich der System-on-Chip (SoC)-Technologie für Virtuelle Desktops.

Sumit Dhawan, Group Vice President und General Manager der Receiver and Gateways Group bei Citrix ergänzt: “Wir sehen unsere Citrix HDX Ready SoC-Initiative als einen Wendpunkt im Bereich der Nutzererfahrung von Cloud-basierten virtuellen Desktops und Anwendungen, da wir durch die neue Technologie die Entwicklung Cloud-basierter Endgeräte fördern. NComputing hat eine langjährige Erfahrung in der Thin-Client-Technologie und die Vision, den Markt durch eine neue Preisgestaltung zu verändern. Die Kunden erhalten dadurch flexible Möglichkeiten ohne Leistungseinbußen hinnehmen zu müssen.“

Desktop-Virtualisierung ist laut Gartner ein schnell wachsender Markt mit einem voraussichtlichen Wachstum von 74 Millionen Nutzern von virtuellen Desktops bis 2014. Bisher haben Unternehmen jedoch gezögert, auf die neue Technologie umzusteigen, da Hürden im Bereich der Leistungsfähigkeit, Komplexität der Entwicklungen sowie der Kosten gesehen wurden. Diese Hürden werden nun durch die neue Technologie überwunden, indem die marktführende Stellung der NComputing-Produkte, was Leistung, Stromverbrauch und Kosten von Thin-Clients betrifft, mit der marktführenden Stellung von Citrix im Bereich von bester Nutzerfreundlichkeit der Desktop-Virtualisierungs-Architektur durch die HDX-Technologie, kombiniert wurde. Diese Zusammenarbeit wird den Weg für den Siegeszug von Desktop-Virtualisierungs-Lösungen bereiten und den Austausch herkömmlicher PCs in Unternehmen beschleunigen.