NComputing neue Sicherheits Authentifizierungsmöglichkeiten

NComputing, Pionier in der Einführung von Destkop-Virtualisierungssysteme, stellte mit vSpace 7.0 die neuste Version vor, die es nun auch Steuerberatern, Anwälten oder Buchhaltern ermöglicht, Desktop-Virtualisierung einzusetzen. Sie unterstützt ein Vielzahl von SmartCard Readern und USB-Security Sticks wie z.B. Datev mIDentity, Reinert SCT oder SafeNet eToken PRO zur sicheren Authentifizierung.

vSpace von NComputing ist die weltweit meistverwendete Desktop-Virtualisierungsplattform für kleine und mittlere Unternehmen und integrierte mit der neuesten Version die Unterstützung der in Deutschland weit verbreiteten Sicherheitsmechanismen mIDentity und Reinert SCT. Mit den bisherigen Technologien konnten komplexe Sicherheitsdienste auf Basis von SmartCard Readern oder USB-Sticks nicht eingesetzt werden.

Die neue Version von vSpace ist eine kostengünstige Alternative, mit der die branchenspezifische Software sehr schnell ausgeführt werden kann. In der virtualisierten Umgebung werden die PCs druch ThiniClients ersetzt, so dass sich der Geräuchpegel und die Wärmeentwicklung im Büro erheblich reduzuieren, da keine Lüfter oder Harddisks benötigt werden. Jeder Arbeitsplatz beansprucht nur rund 5 Watt Leistung. Die Daten werden zentral auf einer Plattform gespeichert und erfüllen damit die Sicherheitsanforderungen und der Verwaltungsaufwand ist minimal.