NComputing L350

L-Serie L350 ethernet Virtual Desktop Ultra-Thin-Client

Ein einziger Server für bis zu 100 Anwender an einem Server!

Sie haben Zugriff auf bis zu 100 virtuelle Desktop-Sitzungen pro vSpace Server

Die L-Serie L350 ist ein völlig neues Client-Gerät für virtuelle Desktops. Der geringe Leistungsbedarf und der Formfaktor ermöglichen die Montage an einem Bildschirm oder auf einem Tisch. Mit Numo System on a Chip (SoC) kostet das L-series-Client-Gerät weniger als andere Thin- oder Zero-Client-Optionen und nur ein Viertel eines typischen Desktop-PCs. Mit der Möglichkeit zur Verbindung von bis zu 100 L-Series-Benutzersitzungen mit einem einzigen NComputing vSpace Server bietet diese Kombination eine einfache und leistungsfähige Desktop-Virtualisierungs-Lösung zu einem Drittel der Kosten herkömmlicher Alternativen.

Der L350 Client ist das neuste Mitglied der L-Serie mit der besten Leistung. Der L350 besitzt ein DVI Video Interface und verbesserte Audio Qualität für analoge und USB Kopfhörer, sowie vier USB 2.0 Ports.

  • Leistung in Ihrer Umgebung: Bei der Wiedergabe von Vollbildvideos in DVD-Qualität oder beim Verbinden spezieller USB 2,0-Geräte bietet das L-series die Leistung und Flexibilität für eine breite Palette von Umgebungen in der von Ihnen gewünschten Art.
  • Anpassung an Ihr Budget: heute und in Zukunft. Das L-series definiert Leistung und Nutzen für Thin-Client oder Zero-Client-Geräte neu. Eine umfassende Lösung kann für weniger als die Hälfte der Kosten von PCs mit fortlaufenden Management-Einsparungen von 75 % und Energie-Einsparungen von mehr als 90 % bereitgestellt werden.
  • Einfache Bereitstellung: Egal, ob Sie vier Arbeitsplätze in einer Zweigstelle oder Tausende für einen Unternehmens-Campus benötigen, das Modell L-series lässt sich mit vSpace-Management-Tools schnell und einfach bereitstellen.
  • Einfache Verwaltung: Der L-series ist ein verwaltungsfreier Client. Nach der Bereitstellung müssen keine Anwendungen, Softwarepakete oder Treiber auf dem Gerät verwaltet werden. vSpace Server kümmert sich zentral und ohne Anwender-Eingriffe um Firmware-Änderungen.