Classroom in a Box

Virtualisieren Sie Ihr Budget

Verdreifachen Sie die Größe Ihres Computerlabors ohne zusätzliche IT-Ausgaben.

Ein typisches Computerlabor kostet rund 1000 Euro pro Arbeitsplatz. Die meisten Schulen und
Universitäten können Ihren Schülern und Studenten daher nur begrenzte Technologieressourcen
zur Verfügung stellen, obwohl der Umgang mit Technologie heutzutage alltäglich und für
akademische Erfolge unverzichtbar geworden ist. Stellen Sie sich vor, Sie könnten...


•   die Größe Ihres Computerlabors ohne Zusatzkosten verdreifachen
•   die Wartungs- und Supportkosten um 75 % senken
•   die Kosten für Energie und Kühlung um 90 % senken
•   Schäden durch Diebstahl oder Verlust drastisch vermindern
•   Flexiblere Labors mit geringerem Platzbedarf realisieren und den Platz so optimal nutzen


Mit „Classroom in a Box“ von NComputing können Sie mehr Schülern und Studenten an Grund-/
Hoch-/Volkshochschulen und Universität bessere Computerressourcen zu geringeren Kosten
bereitstellen. „Classroom in a Box“ eignet sich ideal für Klassenräume, Computerlabore,
Testumgebungen, Bibliotheken und großflächige Bereitstellungen (z. B. in Schul- oder
Universitätsgeländen).

Classroom in a Box

NComputing hat „Classroom in a Box“ gemeinsam mit seinen Partnern entwickelt. Die
Lösung vereint die weltweit führende Desktop-Virtualisierungstechnologie von NComputing
mit den Produkten und Leistungen unserer Partner. „Classroom in a Box“ ist eine getestete,
bedienungsfreundliche Komplettlösung, die sich ideal an Ihre Gegebenheiten anpasst und
sich problemlos mit modularen Add-Ons nachrüsten lässt. „Classroom in a Box“ umfasst
Host-Server, die vSpace™-Virtualisierungssoftware, Betriebssystem-Lizenzen (nach Bedarf),
virtuelle NComputing-Desktops und Basis-Peripheriegeräte (Monitore, Tastaturen, Mäuse).
Umfangreiche Bereitstellungen können mithilfe von Add-Ons, z. B. Failover für virtuelle
Desktops, Zusatzspeicher oder Virtualisierungsinfrastruktur, für viele Benutzer aufgerüstet
werden. Langjährige Partner von NComputing bieten maßgeschneiderte Leistungsauswertungs-
und Bereitstellungsleistungen an. (Siehe Tabelle 1: Classroom in a Box – Leitfaden)

Abbildung 1: Systemarchitektur von Classroom in a Box

 

Modulare Architektur zur Skalierung der „Classroom in a Box“-Lösung für mehrere Unterrichtsräume